Die Deutsche Bahn versucht mit immer neuen Online Serviceangeboten Kunden für das Bahnfahren zu werben.  So gibt es jetzt die Möglichkeit das lästige Ticketkaufen am überfüllten Schalter oder an den Automaten zu umgehen und sich den Fahrschein direkt aufs Handy via MMS schicken zu lassen. Bei einer Onlinebuchung fällt jetzt sogar das Ausdrucken weg und das Ticket ist auf dem Handy ständig verfügbar.

Für den Online Service und den MMS Service müssen sich Kunden einmalig online auf der Homepage der Deutschen Bahn registrieren und vor der Buchung mit den persönlichen Zugangsdaten anmelden. Bei der Registrierung bekommt man eine Identifizierungskarte, die man für die Onlinebuchung sowie zur Identifizierung bei der Kontrolle im Zug benötigt. Da das Onlineticket im PDF Format gespeichert wird, wird der Adobe Reader zum Öffnen des Dokuments benötigt. Dieses kann man dann verschlüsselt versenden, ausdrucken oder sich aufs Handy schicken lassen. Jedoch gibt es auch hier wie immer Einschränkungen. Die gebuchte Strecke muss weiter als 51 Kilometer sein sowie muss man die Identifizierungskarte ständig mitführen. Weiterhin ist bei dem MMS Service eine Buchung für Dritte sowie die City Ticket Option leider nicht möglich.

Trackback

kein Kommentar bis jetzt

Kommentar hinzufügen